Crowdfunding für ECHAS-Centre

Seit über einer Woche läuft nun schon das Crowdfunding-Projekt des Chimaira – Arbeitskreis für Human-Animal Studies und wir brauchen weiterhin eure Unterstützung, um unabhängig von institutionnellen Einrichtungen die Forschung im Bereich der HAS voranzubringen –und das europaweit, denn auf nationaler Ebene kann nicht viel getan werden. Also los, teilt und liket was das Zeug hält!

Hier findet ihr den Link zum Video und hier zur Crowdfunding-Kampagne.

Crowdfunding-Projekt 2018

Der Chimaira AK für Human-Animal Studies startet ein kleines aber feines zweimonatiges Crowdfunding-Projekt, um ein Koordinationsbüro für die European Confederation for Human-Animal Studies (ECHAS) ins Leben zu rufen! Was genau ECHAS ist und was es mit diesem Büro auf sich hat, erfahrt ihr in folgendem Video : https://www.youtube.com/watch?v=fUOhvboKXKY.

Zudem findet ihr eine detaillierte Beschreibung sowie die Möglichkeit zu spenden auf der Webseite unseres Crowdfunding-Projektes : www.betterplace.org/p62755.

EU-Datenschutz-Grundverordnung

Regelmäßig weisen wir Sie auf unsere Veranstaltungen, Aktivitäten und Neuigkeiten hin und laden Sie zur Teilnahme ein. Mit der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) der Europäischen Union treten am 25. Mai 2018 neue Vorschriften zur Verarbeitung personenbezogener Daten in Kraft, die sich auch auf die gemeinnützige Vereinsarbeit des Chimaira Arbeitskreis e. V. auswirken. In diesem Zusammenhang obliegen uns Hinweis- und Informationspflichten darüber, wie wir Ihre Datensicherheit handhaben und zu welchen Zwecken Ihre Daten bei uns gespeichert sind und genutzt werden.

Diese Hinweise und Informationen finden Sie hier und im Impressum.

„Swinger“ im Bärenzwinger

Unser Chimaira-Mitglied Anne Hölck ist Gastkuratorin der Ausstellung „Swinger“, die vom 19.05 bis 01.07 im Bärenzwinger in Berlin stattfinden wird. Nach einer Begrüßung der Fachbereichsleiterin für Kunst und Kultur, Dr. Ute Müller-Tischler, wird Anne Hölck gemeinsam mit den zwei weiteren Gastkurator_innen Stefan Aue und Jessica Páez die Ausstellung am Freitag, den 18.05 um 19h mit einer Einführung eröffnen. Weitere Informationen zu der Veranstaltung, der Ausstellung und den Künstler_innen finden Sie hier.

Offenes Treffen des Chimaira AK

Am Donnerstag, den 22. März 2018, findet ein offenes Treffen des Chimaira Arbeitskreises für all diejenigen statt, die Interesse an der Arbeit unseres Vereins haben, uns einmal persönlich kennenlernen wollen und sich eventuell einbringen möchten! Treffpunkt ist um 18 Uhr im Restaurant „Seerose“ (Körtestraße 38, 10967 Berlin). Wir freuen uns darauf, euch kennenzulernen!

Geplante Ringvorlesung: Critical Animal Studies x Gender Studies WS 2018/2019

Gemeinsam mit dem Zentrum für Transdisziplinäre Geschlechterstudien (ZTG) und der AG Critical Animal Studies plant der Chimaira Arbeitskreis eine Ringvorlesung für das Wintersemester 2018/2019 an der Humboldt-Universität zu Berlin (HU), die am Schnittpunkt zwischen Gender Studies und Human-Animal Studies ansetzt. Die Mitglieder fühlen sich einer kritischen Analyse der gesellschaftlichen Mensch-Tier-Verhältnisse verpflichtet und greifen dabei, insbesondere in erkenntnistheoretischer Hinsicht, auf Theorien der Gender Studies, ebenso wie der Postcolonial Studies, zurück.

Das genaue Programm ist noch in Bearbeitung und wird demnächst veröffentlicht. Wir würden uns über jegliche Art von Unterstützung und Mitarbeit an diesem Projekt freuen, sowohl in der Vorbereitung als auch in der Ausführung. Bei Interesse senden Sie bitte eine Mail an : chimaira(at)human-animal-studies.de.

Invitation to the second ECHAS meeting in Lund, Sweden

We kindly invite you to the second ECHAS meeting in Lund, on October 29, subsequent to the 5th European Conference for Critical Animal Studies. After the first successful meeting in July in Berlin we want to discuss further steps with you and look back on the COST application process.

The meeting will start at 9 a.m. and end at 2 p.m. The place will be announced soon.